»Eine Hommage an meine Heimatstadt - das euphorisierende Köln und seinen Dom. Ein himmlisch-erhabener Duft mit naturreinem Weihrauch, Vetiver, Zeder und exotischer Zimtrinde, der die Leichtigkeit und das Charisma Kölns verströmt. Ein Licht, das die herzhafte Lebendigkeit der Kölner und die Begeisterung für ihren Dom in die Welt hinausträgt. Olibanum (Weihrauch) steht für Reinigung, Verehrung und Gebet. Er hat eine geistig-spirituell klärende, stimmungsaufhellende bis berauschende Wirkung und verbindet die physische mit der feinstofflichen Welt. Zimtrinde sorgt zudem für einen aphrodisierenden Twist.«

Die Kerzen werden in Deutschland von Hand hergestellt. Sie sind mit 190 g Naturwachs befüllt und haben eine durchschnittliche Brenndauer von etwa 50 Stunden. Unverbindliche Preisempfehlung 34,50 Euro.

Zur Erhaltung des Kölner Doms wird 1,50 Euro pro Kölner Licht an den Zentral-Dombau-Verein zu Köln, www.zdv.de, gespendet.